Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Physik

Faszination Physik – ein Erlebnistag zum Experimentieren und Entdecken

Freitag, 19. Juni 2015

09:00h – 12:30h | Schulklassen

16:00h 21:00h | interessierte Öffentlichkeit

Fakultät für Physik, Strudlhofgasse 4, 1090 Wien

Anlässlich des 650-Jahr Jubiläums der Universität Wien öffnet die Fakultät für Physik ihre Türen. Wir bieten einmalige Einblicke in unsere modernen Laboratorien, laden ein zu multimedialen Vorträgen und Führungen durch die historische Sammlung sowie zu Mitmach-Experimenten und einem Schnupperpraktikum.

Anmeldung

Eine Anmeldung zu den Führungen, Workshops und Vorträgen ist am Tag der Veranstaltung vor Ort möglich.

Das Schnupperpraktikum Physik ist aufgrund des großen Interesses bereits ausgebucht.

Der Besuch des Erlebnistags Physik ist kostenfrei.

 

Programm

physics:open 2015 für Schulklassen

Die bewährte Informations- und Erlebnisveranstaltung für SchülerInnen ab der 7.Schulstufe wird mit vielen spannenden Experimenten und durch lebendige Präsentationen Einblicke in Physik und Forschung geben.

Aufgrund des großen Interesses ist dieser Programmpunkt bereits ausgebucht.

Details zum Programm

 

 

Der Blick ins Innere - Besichtigungen der Physik-Labore

Die Fakultät für Physik öffnet ihre Türen und gewährt Einblicke in ihre modernen Laboratorien. ForscherInnen präsentieren ihre Messanlagen, mit denen sie neuen Entdeckungen auf der Spur sind.

Details zum Programm

Auf den Schultern von Giganten

Bei den Führungen durch die historische Sammlung der Fakultät für Physik können ausgewählte Glanzstücke der rund 1000 Messapparate und Lehrobjekte der Fakultät bestaunt werden,  von denen manche  von  berühmten Wiener PhysikerInnen wie Christian Doppler und Josef Stefan bereits um 1850 verwendet wurden.

Details zum Programm

Physik-Soiree

 

In multimedialen Vorträgen können die BesucherInnen einen Überblick über die spannenden Forschungsthemen der Fakultät für Physik gewinnen. Dabei werden aktuelle Erkenntnisse und offene Fragen diskutiert.

 

Details zum Programm

 

 

Das Einsteinmobil

In der interkativen Ausstellung "Einsteinmobil" kann man Radfahren mit fast Lichtgeschwindigkeit, mit einer rasanten Simulation durch eine Insellandschaft fliegen oder mit einem Schwarzen Loch experimentieren. Die Relativitätstheorien von Albert Einstein können so spielerisch erkundet werden.

Details zum Programm

Schnupperpraktikum Physik

Warum ist der Spinat grün? Und wie bestimmen KriminologInnen unbekannte Substanzen? Wenn Sie die Antworten im Experiment selbst entdecken wollen, besuchen Sie unser Schnupperpraktikum!

Details zum Programm

Mitmach-Experimente für NachwuchswissenschafterInnen

Im Praktikum für Schulversuche gibt es vor allem für jüngere TeilnehmerInnen Experimente zum selber erfahren - lustige und zum Nachdenken anregende!

Details zum Programm

Wiener Physikerinnen des 20. Jahrhunderts

Historische Persönlichkeiten der Wiener Universitätsgeschichte werden in einer Posterausstellung vorgestellt. In den Videopräsentationen "Rückblicke der Wiener Physik" erinnern sich ZeitzeugInnen an Berta Karlik.

Details zum Programm

Das Archiv der Erkenntnis

Die Zentralbibliothek für Physik präsentiert Originaldokumente aus ihrem Archiv u.a. von Albert Einstein, Erwin Schrödinger, Kurt Gödel und Ludwig Boltzmann.

Details zum Programm

Hinter den Kulissen - die Werkstätte

Das Team Werkstätte und Technische Dienste unterstützt die wissenschaftlichen Gruppen durch das Anfertigen von speziellen Geräten und Bauteilen. Am Erlebnistag Physik kann die gute technische Ausstattung begutachtet werden: Spanende Metallbearbeitung, Blechbearbeitung, Schweißen und Elektronik.

Details zum Programm

Bilder von oben nach unten:

Daria Setmann bei physics:open 2011; Fakultät für Physik, Universität Wien; Foto: Kathrin Haderer

Labor Markus Arndt; Fakultät für Physik, Universität Wien; Foto: Joseph Krpelan

Objekt der Historischen Sammlung; Fakultät für Physik, Universität Wien; Foto: Franz Sachslehner

Vortrag von Regina Hitzenberger; Fakultät für Physik, Universität Wien; Foto: Joseph Krpelan

Lise Meitner; Österreichische Zentralbibliothek für Physik

NASA/CXC/M.Weiss

Clemens Nagel; Fakultät für Physik, Universität Wien

Paul Litschauer; Fakultät für Physik, Universität Wien

Eigenwertproblem des Atoms II, 1926, Handschriftliche Notizen Schrödingers zu den Arbeiten, für die er 1933 den Nobelpreis bekam; Österreichische Zentralbibliothek für Physik

Werkstätte; Fakultät für Physik, Universität Wien; Foto: Joseph Krpelan

Fakultät für Physik
Universität Wien

Boltzmanngasse 5
1090 Wien

Öffnungszeiten Dekanat:
Di, Mi, Fr 9-12 Uhr
Do 14-16 Uhr

T: +43-1-4277-510 01
F: +43-1-4277-9 510
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0