Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Physik

Archiv:

News-Archiv

KINDERUNI 2016 – Beiträge der Fakultät für Physik

Die Fakultät für Physik nahm auch heuer wieder an der Kinderuni teil und bot 5 abwechslungsreiche Lehrveranstaltungen für die wissbegierigen Kids an. Insgesamt besuchten über 500 Kinder unsere Kinderuni-Lehrveranstaltungen, die...

Warum schwimmt Eis auf Wasser?

Wasser besitzt eine Vielzahl ungewöhnlicher Eigenschaften, die es von anderen Substanzen unterscheidet: So dehnt es sich beim Abkühlen unter 4 °C aus und ist in seiner festen Form weniger dicht als in seiner flüssigen. Diese...

Quantum kicks on a levitated nanoparticle

In a collaboration with the ETH Zurich and the ICFO in Barcelona, researchers from the Computational Physics Group have recently studied photon recoil from a levitated nanoparticle.

Fälschungssicher durch einzigartige Reflexionsmuster

Ein internationales Team unter Beteiligung von Romano Rupp hat neuartige Sicherheitselemente aus mikroskopisch kleinen Kügelchen aus Flüssigkristallen entwickelt. Diese haben einzigartige Reflexionsmuster, die unkopierbar, aber...

"Ars docendi" für Franz Embacher

Franz Embacher, Fakultät für Physik und Fakultät für Mathematik, erhielt den Staatspreis für innovative Lehrkonzepte in der Kategorie "Digitale Lehr- und Lernelemente".

START-Forschungsförderung 2016 an Nikolai Kiesel

Vier von insgesamt sechs "START"-Forschungsförderungen 2016 gehen an die Universität Wien, eine davon an Quantenphysiker Nikolai Kiesel.

"Erwin-Schrödinger Society (ESG) for Nanosciences Prize" for Dr. Lorenzo Rovigatti

During the 2nd Erwin Schrödinger Symposium 2016, organised by the Erwin Schrödinger Society for Nanosciences, Dr. Lorenzo Rovigatti, Lise Meitner Fellow at the Faculty of Physics, was awarded the 2016 ESG-Nano Prize.

Der richtige Dreh für den perfekten Kristall

Ein Team um Christos Likos hat in Zusammenarbeit mit dem National Institute of Standards and Technology (NIST, USA) und der Princeton University (USA) eine neue Methode entwickelt, die das Wachstum von großen, periodischen...

Klimaforschung: Verschmutzte Luft führt nicht zu mehr Wolken

Wolkiger als bisher vermutet präsentierte sich das Klima vor der industriellen Revolution. Diesen Rückschluss lassen neueste Experimente am CERN zu, an dem auch Aerosolphysiker der Universität Wien beteiligt waren.

Interstellares Eisen in der Tiefsee gefunden

Internationale ForscherInnen, darunter die Isotopenforscher Robin Golser und Peter Steier, bewiesen, dass nicht eine, sondern mehrere Sternenexplosionen in den letzten 10 Mio. Jahren ihre Spuren auf der Erde hinterlassen haben....

Fakultät für Physik
Universität Wien

Boltzmanngasse 5
1090 Wien

Öffnungszeiten Dekanat:
Di, Mi, Fr 9-12 Uhr
Do 14-16 Uhr

T: +43-1-4277-510 01
F: +43-1-4277-9 510
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0